Hinweise für Besucher

By Michael. Filed in Hilfe-FAQ  |  
TOP del.icio.us digg

Liebe Reiseblog Besucher,

Dieser Blog  http://de.wikipedia.org/wiki/Blog ist das Online-Reisetagebuch von Ronja, Julia, Johanna und Marcel. Was die vier auf ihrer Reise durch Afrika und während ihrer Vorbereitung erleben, dokumentieren sie hier in Wort und Bild. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzuhaben und auch virtuell teilzunehmen. Um das lebendig und komfortabel zu ermöglichen, gibt es eine Reihe von praktischen Funktionen auf dieser Seite.

Sie haben die Möglichkeit

  • natürlich die Tagebucheinträge (Posts) zu lesen
  • Fotogallerien zu durchstöbern
  • den Reiseweg auf einer Karte zu verfolgen
  • Kommentare zu jedem Post oder auch auf den allgemeinen Seite zu hinterlassen
  • einzelne Posts weiter zu empfehlen
  • das Tagebuch zu abbonieren (RSS-Feed)
  • das Tagebuch zu durchsuchen nach Suchbegriffen, nach Datum oder Ort etc.
  • einzelne Posts auf Facebook, Myspace, Twitter etc zu übernhemen bzw. zu verlinken

und einiges mehr.

Posts lesen

Posts (Tagebucheinträge) erscheinen ihrer aktualität nach geordnet. Der neueste Eintrag steht immer oben. Einträge stehen auf der Hauptseite in der Regel in ihrer Kurzform.
Um sie vollständig zu sehen clicken Sie entweder auf die Überschrift des Eintrags oder auf  “mehr” (bzw. “more”) am Ende, wenn verfügbar.

Fotogallerien/Fotos/Videos

Fotos können Sie anclicken um sie größer anzuzeigen. Wenn Sie nochmals darauf clicken, erscheinen die Bilder nochmals größer. Leider müssen Sie zur Zeit noch den “zurück” Button Ihres Browsers (firefox/internetexplorer etc.) betätigen um wieder auf den Blog zurück zu gelangen. Wir arbeiten daran, das zu verbessern.

Fotogallerien enthalten eine Gruppe von Bildern mit denen Sie ähnlich verfahren können wie mit einzelnen Fotos. In der Detailierten Post-Darstellung können sie ähnlich einer Diashow durch die Fotos blättern.

Videos können sie direkt auf der Seite anschauen, vorausgesetzt sie haben geeignete Abspielsoftware installiert bzw. flash nicht in ihrem Browser gesperrt.

Karten/Sattelitenbilder

In der Regel ist jedem post ein geografischer ort zugeordnet. Auf der Karte links können sie so die Reiseroute nachverfolgen. Jeder Eintrag wird dort mit einem Marker repräsentiert. Wenn Sie mit der Maus darüber fahren, können Sie die Post-Überschriften sehen und auch per click direkt den entsprechenden Tagebucheintrag aufrufen. Sie können auch in die karte hineinzoomen (Doppelclick) um sich eingenaueres Bild zu verschaffen, heraus zoomen (rechts-doppelclick) oder den Ausschnitt verschieben (Maustaste drücken und ziehen).

Gelegentlich finden Sie auch Sattelitenbilder oder Karten direkt in einem post. Darin zeigt ihnen Grisu die seine genaue Position zum Zeitpunkt des Eintrags. Hier können Sie die selben Funktionalitäten nutzen, die sie vielleicht aus google maps kennen. Neben den oben beschriebenen Funktionen können sie auch zwischen der karten und Sattelitenansciht wechseln.

Außerdem finden Sie oft am Ende eines Posts auch Infos zum Wetter am Ort und zur Zeit des Eintrags.

Kommentare (comment)

Wir freuen uns riesig über Ihr Feedback. Schreiben Sie, wenn Ihnen ein Eintrag gefallen hat, wenn Sie etwas wissen möchten oder einfach um uns aus der Heimat zu grüßen.  Dazu finden Sie auf den einzelnen Seiten der Einträge ganz unten ein Formular in dem Sie Ihren Kommentar eingeben können. Sie müssen dabei Ihren Namen und ihre emailadresse angeben, aber letztere veröffentlichen wir nicht.
Bedenken Sie, dass ihre Kommentare von allen Besuchern gelesen werden können. Wir behalten uns vor, die Kommentare zu prüfen, bevor wir sie veröffentlichen um Spam und ähnlichem vorzubeugen.

Weiterleiten (share)

Bei jedem Eintrag finden Sie einige kleine Schaltflächen, die es Ihnen erleichtern sollen, anderen mi zuteilen, wenn Sie hier etwas interessantes gesehen oder gelesen haben. Der wichtigste und universellste Button hierzu ist der “Weiterleiten – share this” Button. Nach einem click auf diese Schaltfläche öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie wählen können, wie Sie ihre Empfehlung weiterleiten wollen. Sie können dies tun via email, über einen Instant Messenger (wenn Sie einen haben, wissen sie was das ist), über sms oder über eine Riesenauswahl an social networks wie Facebook, Myspace, Twitter etc.( auch hier gilt: wenn Sie eines nutzen, wissen sie was das ist).

Abbonieren (feeds)

Eine ganz raffinierte Methode, immer auf dem Laufenden zu sein über unsere Reise ist ein RSS-Abo. Diese Technik erspart Ihnen das laufende überprüfen, ob es etwas neues gibt. Die Website sagt ihnen vor dem öffnen bescheid, ob es Neuigkeiten gibt. Wenn Sie einen RSS-Feed z.B. als Lesezeichen in der Lesezeichenleiste ihres Browsers anlegen (geht per Knopfdruck), brauchen Sie nur mit der Maus über dieses Lesezeichen fahren und es erscheint eine Liste mit den letzten Logbuch-Einträgen. So sehen Sie sofort, wenn wir einen neuen Eintrag verfasst haben und können ihn direkt anwählen. RSS funktioniert übrigens auch bei vielen Handys oder sie können RSS-Feeds auf Ihrer Sartseite einbinden oder auf ihrer eigenen Homepage oder, oder oder…
Um einen RSS-Feed einzurichten, brauchen Sie nur rechts auf den link “Artikel als rss” clicken und dort entweder dynamisches Lesezeichen oder eine andere Option auswählen.

Suchen (search)

Oben rechts finden Sie ein Eingabefeld in dem Sie das Tagebuch nach Begriffen durchsuchen lassen können. Sie können auch auf der linken Seite mit Hilfe des Kalenders nach Einträgen suchen oder wie oben schon erwähnt mit Hilfe der Karte.

Links

Wir bieten auf unserer Seite einige links zu anderen Internetseiten an. Genauso freuen wir uns natürlich auch darüber, wenn Sie von Ihrer Website aus auf unsere verlinken. Bitte informieren Sie uns darüber. Gerne stellen wir auch fertige Banner und link-buttons (auch inklusive Code) zur Verfügung, wenn Sie Interesse haben.

Wir hoffen, diese Infos helfen Ihnen besonders, wenn Sie nicht täglich mit dem sogenannten Web2.0 zu tun haben.
Auch wir sind bei der Erstellung und Verwaltung dieses Blogs auf die Hilfe von anderen angewiesen. Schließlich haben wir unterwegs anderes im Sinn als uns mit Webentwicklung und so zu beschäftigen.

Danke an unseren Admin Michael

4 Comments

  1. Comment by Rentier Uli:

    Halllo Micha, ich bin drauf.
    Die Homepage ist schon etwas verständlicher aber für mich immer noch nicht optimal.
    Die Buttons haben nur eine englische Bezeichnung und sind für Mutti und viele andere nicht verständlich.
    Das Familienfoto sieht irgendwie nach Fotomontage aus. (Johanna scheint eingeflickt).
    Hast Du irgendwo einen Besucherzähler? Wäre doch interessant oder?
    Habe die Internetadresse vor ein paar Tagen an alle Freunde und Verwandte geschickt.
    Liebe Grüße
    Uli

  2. Comment by Rentier Uli:

    Hallo Micha,
    noch etwas zur Fotogalerie.
    Hier sollten ein paar Fotos vom Umbau von Grisu und Fotos von innen eingestellt werden.
    Gruß Uli

  3. Comment by Michael:

    Hallo,
    danke für die Hinweise, ich habe dazu auch noch eingiges in einer mail an dich geschrieben.
    Natürlich ist das Titelbild eine Fotomontage, denn das alles ist noch keine fertige Homepage, sondern ein Funktionstest.
    Das titelbild kann aber auch eine Fotomontage sein, denn es geht hier um eine visualisierung des Themas: Familie mit Feuerwehroldtimer in Afrika.
    Chawan kann solche Montagen sicher schöner und wenn wir schöne Familienfotos und Fotos vom fertigen Auto haben machen wir das Titelbild auch nochmal schöner.
    Einen Besucherzähler gibt es nicht öffentlich, denn die sind wenig aussagekräftig. Diese sichtbaren Zähler zählen Seitenansteuerungen, also wenn du auf der Seite herumclickst, zählen sie womöglich mehrfach, sie zählen auch suchroboter und emailspione mit.
    Wie attraktiv die Seite ist, kann man aber anhand der Kommentare ganz gut erfassen, außerdem gibt es intern eine statistische Auswertung, die mir sagt, wie die leute auf die Seite kommen, welche Seiten sie Anschauen, welche Browser sie verwenden und aus welchem land sie kommen. Sogar, wie lange sie auf der Seite waren und welche Seiten sie am meisten angeschaut haben, kann ich sehen.
    Das hilft schon bei der Verbesserung der Seite.

  4. Comment by Michael:

    Könnt ihr mal genauer Sagen, welche Buttons noch englische, bzw unverständliche Bezeichnungen haben?
    Ich bemühe mich, diese auszumerzen.
    Es kann natürlich sein, dass einige Funktionen eh nur für eingefleischte Internetnutzer interessant sind, dort hülfe auch eine eindeutschung nicht wirklich.

    Michael

Trackbacks / Pingbacks