ein kleines Negerlein

By Marcel. Filed in Allgemein  |  
TOP del.icio.us digg

… das blickt allein zum Flieger, die Mädels sind grad abgereist, das drückt ihn ziemlich nieder!

14.06.2010, Windhoek

So, nach knapp zehn Monaten Reisezeit, ungeteilter Viersamkeit, kann ich kaum glauben, dass ich nun alleine hier sitze. Doch am Ende hat die Vernunft gesiegt. Nach vier wunderschönen Tagen mit den Großeltern in Windhoek, haben wir uns entschieden, ein sehr günstiges Last-Minute-Angebot zu nutzen und die Mädels gemeinsam mit den Großeltern heim fliegen zu lassen. Hier ist noch immer nicht geklärt, wie und ob es für Grisu weiter geht, aber darum werde ich mich nun in den nächsten Tagen und Wochen kümmern. Sicherlich kein großes Reiseabenteuer mehr für die Kinder und somit wohl das Beste. Trotzdem hatten wir alle von einem anderen Ende unseres Traumjahrs geträumt…

Hier, an der Paketfront, hat sich noch immer nichts getan. DHL Malawi stochert im Nirvana, DHL Deutschland ist kein Millimeter besser. Auch Kenya Airways meldet sich trotzdem mehrfacher Ansprache nicht zurück. Derweil werde ich nun die letzten „logisch“ ergründbaren Paketirrfahrten nachzuvollziehen. Also vielleicht habe ich Glück bei DHL Zambia, da die Maschinen nach Lilongwe über Lusaka fliegen… und da die Adresse in Lilongwe „Livingstone Road“ enthielt, könnte ein Übereifriger ja die Pakete in Lusaka ausgeladen haben…

Vielleicht werden wir aber dennoch versuchen die Teile, soweit möglich nachzubestellen, oder nachfertigen zu lassen und mit Freunden Ende des Monats nach Windhoek bringen zu lassen.

Und wenn Grisu wieder laufen sollte… und das mit dem 4:0 so weiter geht…. dann könnte man ja vielleicht doch noch zum Finale oder so…

Dann bekommt Grisu aber doch noch eine Aufschrift:    54  – 74 – 90 – 2010… und schwarze und goldene Streifen aufs Rot!

Mit irgendwas muss man sich ja trösten!

6 Comments

  1. Comment by Annette:

    Hallo Marcel,

    keine leichte Situation für Dich, aber eine gute Entscheidung!
    Wünsche Dir viel Glück bei Deinen letzten Unternehmungen!!!
    Es wird alles gut. Ich denk an Dich und schicke Dir die Engel die zum Schutz und für die Mechanik zuständig sind und davon eine ganze Manschaft!

    Ich drück Dich und sei nicht traurig! Alles wird gut!

    Deine Annette

  2. Comment by Max v.Ketteler:

    Es juckt mir sowas von in den Fingern, einen Ersatzmotor einfach auf nen alten Van oder Pickup zu packen und hinzufahren…

  3. Comment by Christian:

    Hallo Marcel,

    Kopf hoch, du bringst ihn wieder zum laufen. Da bin ich mir ganz sicher.
    Petra und ich freuen uns aber auch schon auf euch und unser Wiedersehen.

    b t w:
    unser auto steht grad neben deinem ersatzgrisu in großhöhenrain bei wolfgang :o)

  4. Comment by Peter:

    Servus Macel,
    alles sehr traurig mit eurem Fahrzeug. Aber trotzdem haben wir mit euch – zu mindest ein bisschen – Afrika kenne lernen dürfen. Kann ich beim Nachfertigen irgendwie helfen. Wir haben in der Schule ja so einiges an Maschinen.
    Schöne Grüße an Johanna. Oder ist die mit den Mädels schon Richtung Heimat?
    Peter

  5. Comment by Paula:

    Johanna, Julia und Ronja sind soeben gut in Tinnen angekommen!!!!

  6. Comment by Godi M:

    Lieber Marcel.

    Ich habe heute Nachmittag kurz mit Deinen Lieben gesprochen. Das hat mich so sehr gefreut!
    Nun denken wir ganz fest an Dich und drücken alle Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.

    Halte durch und wenn wir etwas von hier aus für Dich tun können – lass es uns bitte wissen!

    Ganz herzliche Grüsse und hoffentlich auf bald,
    m&m

Trackbacks / Pingbacks