Gibt es Osterhasen in Afrika?

By Michael. Filed in Afrika durch Kinderaugen  |  
TOP del.icio.us digg

01.-04.04.2010

Frohe Ostern!

Frohe Ostern!

Vor ein paar Tagen haben wir unsere Freunde Benedikt und Karolin wieder zum Flughafen gebracht. Leider mussten sie schon wieder nach Hause. Das war total doof. Wir hatten uns so lange auf unsere Freunde gefreut. Und dann sind sie so schnell wieder weg. Aber Karolin muss ja wieder in die Schule und ihr Papa wieder zur Arbeit. Der hat nicht so viel frei wie unser Papa! Gemeinsam mit Mama und Papa haben wir entschieden, bis Ostern hier am Strand zu bleiben. Sonst hat der Osterhase ja gar keine Chance uns einzuholen. Der Osterhase hat in Afrika bestimmt mindestens einen oder zwei Kollegen, sonst schafft der das bestimmt gar nicht. Hier am Strand gab es in den letzten Tagen sogar extra Osterprogramm. Da waren ganz viele andere Menschen am Strand, mit Musik und sogar ein paar Akrobaten und zwei großen Mickeymäusen. Und ein Mann hat uns sogar geschminkt. Und gestern Nachmittag haben wir dann Ostereier bemalt, fast so schön, wie der Mann uns geschminkt hat. Als es heute Morgen dann nur geregnet hat und der Osterhase noch gar nichts versteckt hatte, haben wir beide schon gedacht, der hätte uns vergessen oder nicht gefunden. Aber wahrscheinlich war er nur wasserscheu, denn als mittags der Regen aufgehört hatte, waren plötzlich ein paar Osternester rund um Grisu verteilt. Ein paar Sachen hat der Osterhase sogar auf englisch geschrieben, es muss also wohl ein afrikanischer gewesen sein.

Frohe Ostern wünschen wir Euch allen zu Hause.
Julia & Ronja

One Comment

  1. Comment by kai:

    Liebe Julia, liebe Ronja, wir hoffen Euch geht es wieder „wunder-prächtig“. Wir vermissen Euch schon sehr. Wenn wir groß sind können wir ja als Tierärzte nochmal zusammen Safarie machen … aber jetzt kommt erstmal nach „Veltheim“. liebe Grüße Benedikt

Trackbacks / Pingbacks