Wasser Marsch!

By Marcel. Filed in Grisu, Reise  |  
TOP del.icio.us digg

So, nachdem wir uns ja die letzten Tage ein wenig ausgetobt haben, mussten wir uns gestern ja erst mal ausruhen… Das macht man hier so… Dafür ist die Wasseranlage endlich komplettiert und nachdem Roger mich heute schon als schwer afrikanisiert bezeichnet hat, habe ich gleich auch die Zwillingsbereifung abmontiert und auf die eigens angebauten Halterungen verfrachtet.

Für die Weiterfahrt fehlen morgen noch ein paar kleine Service- und Wartungsarbeiten. Je nachdem ob der Afrikavirus wieder zuschlägt, fahren wir dann morgen oder übermorgen in die Wüste, diesmal aber deutlich weiter.

Achja, Johanna hat währenddessen die örtlichen Schneider aufgesucht und kurzerhand die kürzlich in Kairouan ersteigerte Kamelhaardecke zu Vorhängen verarbeiten lassen. So ist bald auch die holländische Architektur unseres Grisu Geschichte.

Bis bald

3 Comments

  1. Comment by Matthias:

    Hallo liebe Nollers,
    Bianca und ich findens sehr interessant, von euren Fortschritten zu lesen.
    Marcel, ich kann mir schon vorstellen, wie „afrikanisiert“ du bist und beneide dich dafür!
    Weiter so und bis bald,
    Matthias (& Bianca)

  2. Comment by pe und chris:

    Hallo Marcel,

    na dann nehmt doch beim Cafe einfach die Diretissima nach Ksar Ghilane. Sind so ca. 100 km und ihr habt von kleinen Dünen über Geröll und weichen Sand mal so ziemlich alles mit dabei. Oder ihr fahrt rüber zum Tembaine, da sind die Dünen auch schon etwas höher. Und vergesst nicht kurz hinter Ksar Ghilane im Camp Zmela zu übernachten. Da kann man in den Dünen wunderbar stehen und es ist nicht so ein Wahnsinnstouribetrieb wie in Ksar Ghilane.
    Wie ist das mit der hölländischen Architektur gemeint. Kann mich gar nicht dran errinnern irgendwelche Holzschuhe drin gesehen zu haben :o)

    Liebe Grüße aus dem herbstlichen München an euch vier und bis neulich

  3. Comment by Max v.Ketteler:

    Oha, die Diretissima kenn ich, war toral zugesandet und keine Piste zu erkennen!(Welcher Vollhorst fährt auch schon im August dahin?!?) *ggg* Ohne GPS schwierig. Geht die Tankstelle in Ksar Ghilane wieder?
    Weiter so, Grisu!
    Max

Trackbacks / Pingbacks